Über mich

Michael Kammlander, geboren 1964 in Graz, Österreich, Diplomingenieur für Architektur der TU-Wien, realisiert als Architekt Wohn- und Schulgebäude, sowie Privathäuser.

Mit 17 hat er seine erste Dunkelkammer und experimentiert mit Fotografie in Schwarz-Weiß.

Mit einem Monbusho-Stipendium lebt er 1998-2000 für ein Postgraduate-Studium an der Tokio University in Japan. 1990 kommt er mit dem ZEN-Buddhismus in Berührung, der ihn seither weltanschaulich und ästethisch prägt und beeinflusst.

Sein Schwerpunkt innerhalb der Fotografie liegt in der konzeptionellen Auseinandersetzung mit den Fragen „Wer bin ich?“, „Wie definiert sich Identität?“ und „Was ist das Selbst?“. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Street-Fotografie, der künstlerischen Transformation von Fotografie in Skulptur oder Architektur und dem Thema Natur in Konfrontation mit Kultur.

2020 schließt er an der Fotoakademie-Koeln mit dem Diplom seine 2,5 jährige Ausbildung zum Fotografen erfolgreich ab.
































Fotografie Kammlander
Hohenstaufenring 43-45, 3.Etage
50674 Köln

Telefon mobil 0177 302 54 59
Telefax 0221 279 199 78
E-mail michael.kammlander@netcologne.de

aktualisiert am 01.09.2020